• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Fasnetsdank 2019

Holde Narrenschar,

die hohe Zeit der Narretei ist seit Aschermittwoch nun schon wieder vorüber. In diesem Jahr war die Fasnetsaison lang, und hatte es, vor allem während den Fasnetstagen selber, doch wieder in sich.

Das hochmotivierte Narrenvolk hat auch in diesem Jahr wieder maßgeblich dazu beigetragen, dass die diesjährige Fasnet wieder ein voller Erfolg war. Angefangen am Schmotzigen in der Halle. Es hat uns gefreut, dass so viele ehemalige Holzäpfelmädle unserer Einladung gefolgt sind. Weiter ging es dann am Fasnetssamstag mit unserem Bürgerball. Vor ausverkaufter Halle durften unsere Akteure ihr Können präsentieren. Das ist in diesem Jahr wieder mehr als gelungen. Ein herzlicher Dank geht hier nochmal an Alle, die dazu beigetragen haben. In den Fasnetssonntag starteten wir mit einer schönen Narrenmesse in den Tag. Am Nachmittag stand der Holzäpfelsprung an. An diesem Tag war dieser mit 407 Kleidlesträgern wieder wunderschön anzusehen.

Mit dem bunten Umzug am Fasnetsmontag neigte sich die Fasnet dann leider auch schon wieder dem Ende zu, ehe Sie am Dienstag mit dem Kinderball und dem Vergraben endete.

Es wäre schön, wenn Ihr Euch auch im kommenden Jahr mit der Holzäpfelhausener Fasnet so verbunden fühlt und Euch so hochmotiviert einbringen würdet. Ich würde mich auf jeden Fall wieder sehr darüber freuen!

Für die vielfältige Arbeit um das diesjährige Fasnetsgeschehen in Holzäpfelhausen, bedanke ich mich ganz besonders bei

  • meinen Kameraden vom Ausschuss nebst deren Frauen und Partnerinnen sowie der Mostebesatzung und den Holzäpfelmädle für deren unermüdliches und ideenreiche Engagement.
  • unserem Bürgermeister Herrn Peter Schumacher für die konstruktive Unterstützung
  • den Musikerinnen und Musikern des Musikverein Dunningen, mit ihrem Dirigententeam Clara Thiesen, Hans-Peter Schumacher und Michael Koch - hier schließe ich selbstverständlich auch die Jungmusikerinnen und Musiker wieder mit ein, für ihre stets musikalische Begleitung über die gesamte Fasnetssaison 2019
  • dem Musikverein Stetten für deren musikalische Unterstützung beim Holzäpfelsprung
  • bei den Musikerinnen und Musikern des Musikverein Lackendorf für Ihre Unterstützung beim Narrentreffen in Beffendorf sowie am Fasnetsmontag in Holzäpfelhausen
  • den Narrenfreunden aus Lackendorf und Mariazell für deren Anwesenheit am Fasnetsmontag
  • Frau Rektorin Hirth für deren Entgegenkommen
  • Herrn Pfarrer Barth sowie unserem Gildemeister Chap für die schöne Messfeier für die Narrenschar
  • der Freiwilligen Feuerwehr Dunningen für deren vielfältige Hilfestellungen
  • den Mitarbeitern der Gemeinde Dunningen – Verwaltung, Bauhof, Hausmeister und Reinigungskräfte für die Unterstützung und Mithilfe
  • den beiden Kindergärten des Ortes für die Organisation und Durchführung des Kinderumzuges am Schmotzigen Donnerstag
  • unseren Berichterstattern in der Presse – Peter Schönfelder und Franziska Kimmich
  • unseren Fotografen und Filmemachern Fritz u. Andreas Rudolf und Rüdiger Holzer
  • allen Helferinnen und Helfer im Hintergrund, welche uns beim Auf- und Abbau sowie beim Aufräumen über die närrischen Tage zuverlässig geholfen haben
  • den Mäskle- und Narrenblättleherstellern und -verkäufern
  • allen unseren großherzigen Spendern, Gönnern und Sponsoren
  • der Fa. Schwenk für die Überlassung des Steigers
  • Fritz Lohmüller für die Fahrdienste nach Beffendorf, Mariazell und Bösingen zu den Zunftmeisterempfängen.
  • dem Team des Edeka Aktivmarkt Henry Berger für die Unterstützung im Wirtschaftsbereich
  • allen Schank- und Barbesatzungen unseres Wirtschaftsbetriebes
  • den Kuchenspendern für den Kinderball
  • der örtlichen Gastronomie für deren Gastfreundschaft
  • und zu guter Letzt, natürlich bei allen unseren Kleidlesträgern für´s Narren über die närrischen Tage – recht närrischen Dank!!

In diesem Sinne wünsche Ich Euch allen nun eine gute Erholung von der vergangenen Fasnet sowie eine gute Zeit bis zur Fasnet 2020 – und denkt daran – …. am elfta, elfta, elf Uhr elf muaß d´Auferstehung si!

Eure Holzäpfelzunft Dunningen

Michael Notheis

Präsident